iTunes-Fehler 0xe80000a – So beseitigen Sie diesen Fehler mit Leichtigkeit

Wenn Sie häufig Apple-Produkte wie iPad und iPhone verwenden, treten möglicherweise einige Probleme bei der Verbindung mit iOS-Geräten auf. Einer dieser Fehler ist der iTunes-Fehler 0xe80000a, einfach bekannt als Fehler 0xe80000a.

Wenn dieser Fehler auftritt, bedeutet dies, dass iTunes keine Verbindung zu Ihrem iPad oder iPod herstellen konnte.

Dieser Fehler ist ziemlich lästig, da Sie iTunes nicht verwenden können, um Ihre iOS-Geräte wie iPhone, iPad oder iPod von Ihrem Windows-Computer aus zu verwalten.

Dieser Fehler tritt hauptsächlich bei iOS-Geräten auf, die über iTunes auf das neueste iOS 13.4 aktualisiert wurden.

Sobald dieser iTunes-Fehler 0xe80000a angezeigt wird, kann die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung sinken oder neue Dateien erscheinen oder verschwinden. Aber warum erscheint dieser Fehler?

iTunes-Fehler 0xe80000a

Warum tritt der iTunes-Fehler 0xe80000a auf?

Der iTunes-Fehler 0xe80000a wird meistens angezeigt, wenn Ihr Computer keine Verbindung zu Ihrem Apple-Gerät herstellen kann. Dies kann auf viele verschiedene Faktoren zurückzuführen sein, wie z.

1. Fehlfunktion des Prozesses

Einer der Gründe, warum der iTunes-Fehler 0xe80000a auftritt, ist, dass die iTunes-Prozesse nicht ordnungsgemäß funktionieren. Um dieses Problem zu lösen, können Sie einfach die Prozesse stoppen, die Ihnen Probleme bereiten, und dann versuchen, Ihr Gerät erneut anzuschließen.

2. Unvollständige Installation von iTunes

Eine teilweise oder unvollständige Installation von iTunes unter Windows kann den iTunes-Fehler 0xe80000a verursachen. Dieses Problem kann auch auftreten, wenn der Installationsvorgang nicht ordnungsgemäß durchgeführt wird und unvollständig bleibt.

3. Ein beschädigtes Kabel oder USB-Port

Ein beschädigter USB-Anschluss oder ein beschädigtes USB-Kabel kann einer der Gründe sein, warum auf Ihrem iOS-Gerät der iTunes-Fehler 0xe80000a angezeigt wird. Wenn Sie diesen Fehler sehen, müssen Sie überprüfen, ob Ihr Kabel- oder USB-Anschluss ordnungsgemäß funktioniert.

Einige andere häufige Gründe sind:

  • Ihre iTunes-Version ist möglicherweise veraltet, weshalb Ihr iOS-Gerät nicht mit dieser kompatibel ist.
  • Schlechte Verbindung zwischen Ihrem iOS-Gerät und iTunes
  • Prozesskonflikt im Hintergrund Ihres Systems

Natürlich lässt sich nicht leugnen, dass der iTunes-Fehler 0xe80000a ziemlich reizbar und ärgerlich ist. Es gibt jedoch einige einfache Lösungen für dieses Problem. Mit der Hilfe dieses Artikels können Sie dieses Problem endgültig beseitigen.

PS: Lass uns mehr darüber lernen So installieren Sie iTunes neu.


Methode 1: Beheben des iTunes-Fehlers 0xe80000a in iTunes

Wenn Sie nach einer schnellen und einfachen Lösung für den iTunes-Fehler 0xe80000a suchen, wurde dies von Experten empfohlen, die Sie verwenden Tenorshare TunesCare.

Dieses Tool gilt als eine der besten Lösungen zur Behebung dieses Fehlers. Es ist ganz einfach zu verstehen und zu verwenden.

Was sind einige Funktionen von Tenorshare TunesCare?

  • Reparieren aller Arten von Problemen und Fehlern in iTunes.
  • Sie können iTunes deinstallieren und alle Daten aus den Installationsdateien des Programms löschen.
  • Das Tool steigert die Leistung von iTunes mit einem einzigen Klick und aktualisiert es mit der neuesten Version.
  • Die Verwendung des Tools hilft Ihnen, iTunes sicher und ohne Datenverlust zu reparieren.
  • Das Programm funktioniert schnell und Ihre iOS-Geräte sind innerhalb von ein oder zwei Minuten wieder normal.
  • Das Tool wurde speziell entwickelt, um den iTunes-Fehler 0xe80000a mit einem Klick zu beheben.

Neben der Behebung des iTunes-Fehlers 0xe80000a kann das Tool eine Vielzahl von Problemen lösen, z.

  • Reparieren anderer iTunes-Probleme, einschließlich iOS, Wiederherstellungsproblemen, iOS-Aktualisierungsfehlern und anderen Fehlern wie 9006, 3014, 4005, 1611 und 1004
  • Beheben von Wiederherstellungs- / Sicherungsfehlern wie 3004, 2009, 3212, 39, 3194 und 14
  • Behebung von Installations-/Aktualisierungsfehlern in iTunes wie unzureichende Berechtigungen, Apple Mobile Device Service konnte nicht gestartet werden, Synchronisierungssitzung konnte nicht gestartet werden, iTunes/iTunesHelper wurde nicht richtig installiert, 126, 127, 2, 2503 usw.

Wie funktioniert Tenorshare TunesCare?

Wenn Sie das Problem mit dem iTunes-Fehler 0xe80000a dauerhaft beheben möchten, müssen Sie nur die folgenden Schritte ausführen:

Führen Sie TunesCare aus und klicken Sie auf 'Beheben Sie alle iTunes-Probleme' auf dem Computer.

Tenorshare TunesCare

Klicken 'ITunes reparieren', um mit dem Herunterladen von iTunes-Laufwerken zum Reparieren zu beginnen. Nach dem Herunterladen beginnt Tenorshare TunesCare automatisch mit der Reparatur Ihres iTunes.

iTunes-Fehler 0xe80000a von Tenorshare TunesCare

Nach Abschluss sollte Ihr iTunes normal funktionieren.

Übrigens, wenn Sie Probleme haben wie iPhone Fehler 4013Hier sind die besten Lösungen für Sie.


Methode 2: Deinstallieren und Neuinstallieren von iTunes

Wie oben erwähnt, ist einer der Gründe, warum Sie den iTunes-Fehler 0xe80000a sehen, dass einige Komponenten fehlen. In diesem Fall müssen Sie iTunes deinstallieren, es erneut herunterladen und das Programm neu installieren.

Windows-10

Sie können iTunes und seine Komponenten manuell deinstallieren. Nachfolgend sind die Komponenten aufgeführt, die entfernt werden müssen:

  • Bonjour
  • Apple Software Update
  • Apple Mobile Device Support
  • Apple Application Support

Um diese Komponenten zu entfernen, müssen Sie auf Start, dann auf Apps und Funktionen tippen und auf alle oben genannten Komponentendateien klicken.

Alternativ können Sie diese Methode auch für einen Windows-Computer verwenden:

  • Öffnen Sie die Run Befehl durch Tippen auf Windows-Taste und R .
  • Als nächstes müssen Sie 'appwiz.cpl'und dann die Weiter .
  • Hier müssen Sie suchen iTunes und klick auf die Deinstallieren Taste. Wenn Sie fertig sind, gehen Sie zum Papierkorb und leeren Sie ihn, um den gesamten verbleibenden Inhalt zu entfernen.
Deinstallieren und neu installieren Sie iTunes
  • Als nächstes müssen Sie Löschen Sie das verbleibende iTunes Dateien, indem Sie auf die %programfiles% Verzeichnis; Öffnen Sie dazu den Befehl Ausführen, geben Sie den zuvor erwähnten Befehl ein und tippen Sie auf Weiter.
  • Hier müssen Sie nach Ordnern wie iPod, Bonjour, iTunes usw. suchen und diese löschen. Gehen Sie dann zurück zum Systemsteuerung und deinstallieren Hallo von hier.

Mac

  • Sie müssen mit der rechten Maustaste auf klicken iTunes.app-Datei, die sich im Ordner "Programme" befindet; tippen Sie auf Get Info.
  • Dann müssen Sie auf tippen Vorhängeschlosssymbol und geben Sie Ihr Administratorkennwort ein.
  • Von hier aus müssen Sie erweitern 'Freigabe und Berechtigungen' und setze es auf Lesen und Schreiben für 'Jeder'.
  • Anschließend müssen Sie das iTunes-Symbol auf dem Desktop in den Papierkorb ziehen.
  • Sie müssen die 'Activity Monitor'und starte die App.
  • Suchen iTunes-Helfer und lösche es.
  • Gehen Sie dann zu Bibliothek, Einstellungen und entfernen Sie dann jede Datei mit 'com.apple.itunes' am Anfang.
Deinstallieren und neu installieren Sie iTunes

Tipp: Wenn Sie diese Prozesse verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass Sie iTunes und jede einzelne Komponente vollständig gelöscht haben, bevor Sie mit der Neuinstallation fortfahren. Wenn nicht, sehen Sie erneut den iTunes-Fehler 0xe80000a. Bei beiden oben erwähnten manuellen Deinstallationsprozessen müssen Sie viele Schritte abarbeiten und dies vorsichtig tun.


Methode 3: Versuch, den iTunes-Fehler 0xe80000a manuell unter Windows zu beheben

Wenn Sie einen Windows 10-Computer verwenden, können Sie die folgenden Schritte ausführen, um den iTunes-Fehler 0xe80000a in Ihrem iTunes zu beheben:

  • Sie müssen Ihr iOS-Gerät an Ihren Computer anschließen und iTunes schließen.
  • Tippen Sie dann auf Alt+Control+Delete auf Ihrer Tastatur, um die zu öffnen Task-Manager.
  • Nachdem Sie den Task-Manager geöffnet haben, müssen Sie alle Prozesse nach Bildnamen sortieren. Suchen Sie nach allen Prozessen, die mit 'beginnenApple' und töten Sie. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Prozess und tippen Sie auf 'Task beenden' oder 'End-Prozess'. Um diesen gesamten Schritt abzuschließen, stellen Sie sicher, dass Sie das 'AppleMobileDeviceHelper.exe'.
Der Versuch, den iTunes-Fehler 0xe80000a unter Windows manuell zu beheben

Tippen Sie auf Windows-Schlüssel und R Schaltfläche, um den Befehl Ausführen zu öffnen. Nach dem Öffnen müssen Sie den folgenden Befehl kopieren und in das Textfeld einfügen:

  • Für 32-Bit-Betriebssysteme - %ProgramFiles%\Common Files\Apple\Mobile Device Support\AppleMobileDeviceHelper.exe
  • Für 64-Bit-Betriebssysteme - %ProgramFiles(x86)%\Common Files\Apple\Mobile Device Support\AppleMobileDeviceHelper.exe

Sobald dies erledigt ist, können Sie iTunes öffnen, um zu überprüfen, ob das Problem mit dem iTunes-Fehler 0xe80000a behoben wurde oder nicht.

Denken Sie daran, dass diese Methode nur für Computer mit Windows-Betriebssystem verwendet werden kann. Sie müssen auch einige Details über Ihren Computer kennen.

Wenn Sie kein Technikfreak sind oder fast keine Ahnung von der Funktionsweise haben, empfiehlt es sich, nach einer anderen Methode zu suchen.


Methode 4: Zurücksetzen des iTunes-Sperrordners zur Behebung des iTunes-Fehlers 0xe80000a

Dies ist eine Tatsache, von der die meisten Leute nichts wissen – iTunes hat einen Lockdown-Ordner auf Windows-Computern. Hier sind alle Sicherheitszertifikate von zuvor verbundenen Apple-Geräten, die mit iTunes auf Ihrem Computer verbunden waren.

Um die Sicherheitszertifikate zu löschen, müssen Sie diesen gesamten Sperrordner löschen.

Dazu müssen Sie die unten genannten Schritte ausführen:

  • Zuerst müssen Sie auf tippen Windows -Taste und R Schlüssel zusammen und eingeben %AppData%.
  • Als nächstes müssen Sie die 'Apple' Ordner; Hier finden Sie ein Verzeichnis mit der Bezeichnung 'Lockdown', die Sie löschen müssen.
Zurücksetzen des iTunes-Sperrordners
  • Nachdem Sie das Verzeichnis gelöscht haben, können Sie iTunes neu starten und prüfen, ob der iTunes-Fehler 0xe80000a behoben wurde oder nicht.

Wenn Sie den Fehler sehen, liegt dies möglicherweise an der Gültigkeit des Zertifikats. Danach sollte der Fehler nicht mehr angezeigt werden.


Methode 5: Aktualisieren von iTunes und Windows, um den 'iTunes-Fehler 0xe80000a' zu beheben

Vielen Benutzern zufolge tritt der iTunes-Fehler 0xe80000a hauptsächlich auf, weil Sie eine veraltete Version von iTunes oder Windows verwenden. Wenn Sie die neuesten Updates erhalten möchten, wird empfohlen, iTunes zu aktualisieren. Darüber hinaus minimiert das neueste Update auch die Wahrscheinlichkeit des iTunes-Fehlers 0xe80000a.

Überprüfen Sie außerdem, ob Sie auch die neuesten Updates für Ihren Windows-Computer installiert haben. Laden Sie alle diese Updates herunter und installieren Sie sie, installieren Sie iTunes neu und versuchen Sie es erneut.

Führen Sie zum Aktualisieren eines ausstehenden Windows-Updates einfach die folgenden Schritte aus:

  • Tippen Sie auf Windows Schlüssel und I Taste gleichzeitig.
  • Sie müssen dann zum gehen Update und Sicherheit Tab.
  • Hier müssen Sie auf die Schaltfläche 'Nach Aktualisierungen suchen'Knopf auf der rechten Seite.
Check for updates
  • Ihr Computer sucht dann nach Updates und sucht nach ausstehenden Downloads. Sobald Sie dazu aufgefordert werden, müssen Sie diese Updates herunterladen und dann auf klicken Wiederaufnahme.
  • Nach dem Neustart Ihres Systems müssen Sie Ihre iTunes-Anwendung aktualisieren.

Methode 6: Deaktivieren der Sicherheitssoftware und des Antivirus unter Windows

Manchmal ist es ein mögliches Szenario, dass die auf Ihrem System installierte Antivirensoftware die iTunes-Anwendung blockiert, was zum iTunes-Fehler 0xe80000a führt.

Ihr Antivirenprogramm überprüft damit, ob es sich um ein Sicherheitsrisiko handelt. Daher können Sie Ihr Antivirenprogramm auf Ihrem Windows-Computer für einige Zeit deaktivieren und dann versuchen, iTunes auszuführen. Wenn der iTunes-Fehler 0xe80000a aufgrund der Antivirus-Blockierung aufgetreten ist, sollten Sie ihn nicht sehen, sobald er deaktiviert ist.

In solchen Fällen stehen Ihnen zwei Optionen zur Verfügung: Sie können das vorherige Antivirenprogramm deinstallieren und ein neues verwenden. Sie können auch einfach eine Ausnahme für die iTunes-Datei machen, damit das Programm nicht als schädlich gekennzeichnet wird.


Abschließende Überlegungen

Mit Hilfe all dieser Methoden sollten Sie in der Lage sein, das Problem mit dem iTunes-Fehler 0xe80000a zu beseitigen. Dieser Fehler ist ziemlich häufig und kann jederzeit auftreten. Um dieses Problem zu lösen, wird empfohlen, dass Sie Tenorshare TunesCare verwenden.

Mit Hilfe dieses Tools können Sie fast jede Art von Fehler mit einem einzigen Klick beheben! Es wird auch die Leistung von iTunes verbessern, indem es das Programm aktualisiert und Ihren Cache löscht.

Jack

Zehn Jahre Erfahrung in Informations- und Computertechnologie. Leidenschaft für elektronische Geräte, Smartphones, Computer und moderne Technologie.