[BEHOBEN] Unter Windows 10 ist kein AMD-Grafiktreiber installiert

„Hallo Experten, ich bekomme eine Nachricht mit der Aufschrift Es ist kein AMD-Grafiktreiber installiert. Seltsamerweise tritt dieser Fehler auf, obwohl ich diese Treiber bereits installiert habe. Ich vermute, dass die Treiber richtig installiert sind, aber warum erhalte ich diese Fehlermeldung? Bitte hilf mir!"

Wenn Sie sich in der gleichen Situation wie der oben genannte Benutzer befinden, wird dieser Artikel hilfreich sein. Wir erklären alles, was mit diesem Thema zu tun hat und wie man es mit ein paar einfachen Schritten überwindet. Also, fahren Sie fort und lesen Sie weiter.

Haben Sie bereits eine Fehlermeldung mit dem Text „Unter Windows 10 ist kein AMD-Grafiktreiber installiert„? Wenn ja, sind Sie keineswegs allein. Es gibt viele andere Benutzer, bei denen dieser Fehler aus verschiedenen Gründen auftritt.

Unter Windows 10 ist kein AMD-Grafiktreiber installiert

Einige erhalten diese Meldung auch nach der Installation der Treiber für ihre AMD-Grafikkarten. Egal aus welchem ​​Grund Sie die Nachricht erhalten, es ist immer möglich, sie zu beheben.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie diesen Fehler beheben können.

Lösungen zur Behebung des Problems, dass unter Windows 10 kein AMD-Grafiktreiber installiert ist

Um die Art dieses Fehlers zu identifizieren, können Sie zu der Option namens . gehen Geräte-Manager. Dann sehen Sie die Option namens „Anzeigeadapter“, neben vielen anderen unten aufgeführten Geräten. Sie können es erweitern, indem Sie darauf klicken. Wenn Sie dann Ihre AMD-Grafik mit einem Ausrufezeichen (gelb) sehen, weist dies auf einen Fehler hin.

Mit anderen Worten, dies weist auf einen Fehler im Zusammenhang mit dem Grafiktreiber hin. Mit ein paar einfachen Schritten können Sie das Problem jedoch beheben und Ihren Computer wie gewohnt verwenden.

Es sind mehrere verschiedene Schritte zu berücksichtigen, wenn Ihr Computer die Fehlermeldung „Kein AMD-Grafiktreiber ist Nvidia installiert“ anzeigt. Sie müssen jedoch nicht alle verwenden. Versuchen Sie stattdessen die erste Lösung und gehen Sie zur anderen über.  

PS: Wenn Sie das erleben Video_Dxgkrnl_Fatal_ErrorHier sind die besten Korrekturen für Sie.

Methode 1: Aktualisieren Sie die Treiber, wenn Sie sehen, dass kein AMD-Grafiktreiber installiert ist Nvidia-Fehler

Dies ist die erste Lösung, die Sie ausprobieren sollten, wenn Sie bemerken, dass „Windows 10 ist kein AMD-Grafiktreiber installiert“ ist. Nun, dieser Fehler kann auftreten, wenn der entsprechende Treiber beschädigt, infiziert oder fehlt. Der beste Ansatz ist also, die Treiber zu aktualisieren und zu sehen, ob es funktioniert.

Darüber hinaus ist es immer besser, Ihre Treiber ständig auf dem neuesten Stand zu halten. Ein solcher Ansatz verhindert, dass verschiedene Fehler auftreten. Bitte befolgen Sie die folgenden einfachen Schritte, um die Treiber auf Ihrem System zu aktualisieren.

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass es beim Aktualisieren von Treibern zwei Hauptoptionen gibt. Sie können diese Treiber entweder manuell aktualisieren oder dies automatisch tun, wenn Sie dies bevorzugen. Wie auch immer, wir werden beide Methoden erklären, damit Sie die am besten geeignete Option auswählen können.

Option 01: Treiber manuell aktualisieren

Lassen Sie uns zunächst lernen, wie Sie Ihre Treiber manuell aktualisieren. Es ist unnötig zu erwähnen, dass diese Methode im Vergleich zur automatischen Methode einige Zeit und Mühe in Anspruch nehmen kann. Folgen Sie einfach der einfachen Anleitung, wenn Sie die Treiber erfolgreich aktualisieren möchten.

01. Zuerst sollten Sie sowohl die „Win" und "R” Tasten gleichzeitig, um die “Run” Dienstprogramm auf. Geben Sie danach den Text „devmgmt.msc“ in das dafür vorgesehene Feld. Sie können dann auf „Enter"Taste oder drücken Sie"OK" fortfahren. Das öffnet ein neues Fenster mit der Bezeichnung „Geräte-Manager".  

devmgmt.msc

02. Klicken Sie nun bitte auf „Anzeigeadapter“ und führen Sie einen Doppelklick aus. Dadurch wird die entsprechende Liste erweitert und die verfügbaren Treiber angezeigt.

03. Führen Sie nun bitte einen Rechtsklick auf den Treiber für die AMD-Grafik aus. Sie sehen ein Popup-Menü. Sie sollten die Option mit dem Namen "Treiber aktualisieren" fortfahren. Dann sehen Sie ein weiteres Fenster mit verschiedenen Optionen.

Wählen Sie die Nachricht mit der Aufschrift „Automatisch suchen….“. Anschließend können Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen, um den Vorgang erfolgreich abzuschließen.

Aktualisieren Sie den Treiber, um zu beheben, dass unter Windows 10 kein AMD-Grafiktreiber installiert ist

In einigen Fällen können Sie jedoch feststellen, dass Windows keine Updates für den Treiber findet. Besuchen Sie in diesem Fall bitte die offizielle Website von AMD.

Dann sollten Sie die neuesten Treiber für Ihre AMD-Grafikkarte herunterladen und installieren. Sobald die Installation abgeschlossen ist, können Sie den PC neu starten und sehen, ob der Fehler behoben ist.

Hinweis: Sie sollten sehr vorsichtig sein, wenn Sie Treiber manuell über Online-Quellen herunterladen. Einige Websites bieten möglicherweise Treiber mit schädlichen Codes an, die verschiedene Probleme in Ihrem System verursachen. Besuchen Sie daher nur offizielle Websites.

Auch hier sind die oben Beste APUs für Spiele und eine umfassende Anleitung zu WIA-Treiber für Ihre Referenz.

Option 02: Verwenden Driver Easy um Treiber automatisch herunterzuladen

Wie bereits erwähnt, ist dies die zweite und bequemste Methode zum Herunterladen von Treibern. In diesem Fall können Sie sich auf eine professionelle Bewerbung wie Driver Easy um es zu erledigen.

Mit dieser speziellen Anwendung können Sie ganz einfach die genauesten Treiber aus vertrauenswürdigen Quellen herunterladen. Dadurch wird das Risiko des Herunterladens bösartiger Codes auf Ihren Computer beseitigt. Außerdem spart es dank seiner Effizienz viel Zeit.

Driver Easy wurde mit der Fähigkeit entwickelt, alle fehlerhaften Treiber auf Ihrem System zu erkennen. Nach der Installation kann es einen vollständigen Scan Ihres Betriebssystems durchführen, um die fehlerhaften Treiber zu finden. Dann wird es auf den offiziellen Websites nach den am besten geeigneten Treibern suchen, um voranzukommen.

Danach lädt die Anwendung selbst alle diese Treiber herunter, ohne Rätselraten für Sie zu hinterlassen. Kurz gesagt, Driver Easy ist eine App, die Rätselraten und Risiken fernhält und gleichzeitig viel Zeit spart.

Mit Driver Easy können Sie zwei Methoden zum Herunterladen von Treibern ausprobieren. Sie können Treiber kostenlos oder mit der Pro-Version herunterladen. Mit der kostenlosen Version ist es immer möglich, die Treiber einzeln kostenlos herunterzuladen.

Wenn Sie sich jedoch für die Pro-Version derselben entscheiden, können Sie Treiber mit zwei Klicks herunterladen. Das bedeutet, dass alle Treiber von den offiziellen Quellen des Herstellers heruntergeladen werden. Außerdem gibt es für die Pro-Version eine Geld-zurück-Garantie (für 30 Tage). Darüber hinaus erhalten Sie volle Unterstützung.

So verwenden Sie Driver Easy, wenn kein AMD-Grafiktreiber installiert ist 
  • Zunächst sollten Sie Driver Easy auf Ihren PC herunterladen und gemäß den Anweisungen auf dem Bildschirm installieren.
  • Starten Sie danach Driver Easy auf Ihrem PC, um die Hauptschnittstelle anzuzeigen. Danach sollten Sie die Schaltfläche mit dem Namen „Jetzt scannen" fortfahren. Dann sehen Sie, dass ein Scan durchgeführt wird. Es erkennt alle problematischen Treiber auf Ihrem PC.
Fahrer einfach
  • Wenn nun in Windows 10 kein AMD-Grafiktreiber installiert ist, wird dies mit einem Fähnchen gekennzeichnet. Bitte klicken Sie einfach auf „Aktualisieren” Schaltfläche daneben befindet. Driver Easy lädt automatisch die richtige Version des Treibers herunter. Tatsächlich können Sie diese Aufgabe mit der kostenlosen Version von Driver Easy erledigen.
  • Wenn Sie alle Treiber auf einmal aktualisieren und aktualisieren möchten, klicken Sie auf „Alle aktualisieren“. Dadurch werden alle Treiber auf Ihrem System aktualisiert. Um eine solche Aktion durchzuführen, sollten Sie jedoch über eine Pro-Version von Driver Easy verfügen.
Beheben Sie mit Driver Easy, dass unter Windows 10 kein AMD-Grafiktreiber installiert ist

Methode 2: Wechseln Sie in den abgesicherten Modus und deinstallieren Sie den fehlerhaften Treiber

Hier ist eine andere Methode, um zu versuchen, wenn kein AMD-Grafiktreiber von Nvidia auf Ihrem PC installiert ist. In diesem Fall sollten Sie die unten aufgeführten Schritte ausführen.

01. Starten Sie Ihren PC im abgesicherten Modus.

02. Gehen Sie nun zum Geräte-Manager und wählen Sie „Anzeigeadapter“. Führen Sie danach einen Rechtsklick auf AMD-Grafiken aus. Dann klicken Sie bitte auf „Deinstallieren”Und fahren Sie fort.

03. Jetzt sollten Sie eine Bestätigungsnachricht sehen. Bestätigen Sie einfach die Option und drücken Sie Deinstallieren.

in den abgesicherten Modus und deinstallieren Sie den fehlerhaften Treiber

04. Sie können Ihren Computer neu starten und sehen, ob kein AMD-Grafiktreiber installiert ist. Windows 10 bleibt bestehen.

05. Wenn Sie keinen Erfolg sehen, können Sie erneut versuchen, die Treiber sauber zu installieren.

Methode 3: Installieren Sie den Patch für MS Visual C++ 2005 SP1

Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie diese Lösung ausführen.

01 Gehe zu Systemsteuerung und wählen Sie die Option „Programme hinzufügen / entfernen".

02. Jetzt finden Sie Microsoft Visual Studio 2005; nur Deinstallieren es.

03. Danach Download des verteilbaren Patches für MS Visual C++ 2005 SP. Wählen Sie die Datei basierend auf der Version Ihres Betriebssystems aus.

04. Jetzt können Sie Ihren PC neu starten, damit die Änderungen übernommen werden.

05. Anschließend können Sie die Treiber aktualisieren.

Das ist es!


Wir glauben, dass mindestens eine der oben genannten Lösungen das Problem beheben wird „Es ist kein AMD-Grafiktreiber installiert“. Sie können uns mitteilen, wenn Sie weitere Zweifel in Bezug auf diese Angelegenheit haben. Viel Glück!

Jack

Zehn Jahre Erfahrung in Informations- und Computertechnologie. Leidenschaft für elektronische Geräte, Smartphones, Computer und moderne Technologie.