Beim Zurücksetzen Ihres PCs ist ein Problem aufgetreten

Sind Sie besorgt über das Problem „Beim Zurücksetzen Ihres PCs ist ein Problem aufgetreten„? Wenn ja, ist dies ein Muss für Sie.

Wir beabsichtigen zu erklären, wie Sie das lästige Problem mit verschiedenen Methoden beheben können. Also, weiterlesen!

Für andere Themen wie WSAPPX hohe CPU, Service Host lokales System High Disk, bitte klicken um zu wechseln.

Was genau ist der Fehler?Beim Zurücksetzen Ihres PCs ist ein Problem aufgetretenIst?

Bevor wir uns mit den Fixes befassen, wollen wir lernen, was das Problem „Beim Zurücksetzen Ihres PCs ist ein Problem aufgetreten“ ist. Ein grundlegendes Verständnis dieses Fehlers würde Ihnen die Arbeit erleichtern.

Wie wir alle wissen, ist Windows ein ausgeklügeltes und benutzerfreundliches Betriebssystem. Dieses Betriebssystem versucht in den meisten Fällen, einige Fehler selbst zu beheben. Wenn beim Booten ein Fehler festgestellt wird, wird ein automatischer Reparaturassistent aktiviert.

Wenn der Fehler jedoch nicht vom Betriebssystem selbst behoben werden kann, müssen Sie sich einschalten. In diesem Fall müssen Sie Ihr Windows 10-System zurücksetzen. In bestimmten Fällen erhalten Sie jedoch eine Meldung mit dem Titel „Beim Zurücksetzen Ihres PCs ist ein Problem aufgetreten“. Eine solche Situation kann für viele Benutzer frustrierend sein.

Beim Zurücksetzen Ihres PCs ist ein Problem aufgetreten

Laut Microsoft ist dies „Beim Zurücksetzen Ihres PCs ist ein Problem aufgetreten“ wird aufgrund eines Fehlers angezeigt. Dieser Fehler existiert in Windows 10.

Darüber hinaus finden Sie hier die besten Fixes für den Windows 10-Update-Fehler 0x8024a105 und dem 0xc0000185-Fehlercode Sie sollten überprüfen,.

Dieser Fehler tritt im Allgemeinen unter den folgenden Umständen auf.

  • Sie haben einen vorinstallierten Windows 10-PC, der nicht von einer anderen Windows-Version (wie Windows 7, 8.10) aktualisiert wurde.
  • Die Komprimierung wird vom Hersteller auf Ihrem PC aktiviert, um den Platzbedarf der vorinstallierten Anwendungen zu minimieren
  • Sie haben die Option „Wiederherstellungslaufwerk erstellen“ verwendet, um ein USB-Wiederherstellungslaufwerk zu erstellen
  • Sie haben ein USB-Wiederherstellungslaufwerk unter Verwendung des folgenden Pfads erstellt.
    „Fehlerbehebung“, „Diesen PC zurücksetzen“ und dann „Alles entfernen“.

Die Ursache hinter „Beim Zurücksetzen Ihres PCs ist ein Problem aufgetreten“

Die Ereignisanzeige zeigt keine Meldung bezüglich des Problems „Beim Zurücksetzen Ihres PCs ist ein Problem aufgetreten“.

Dieses Problem selbst gibt jedoch einige wesentliche Informationen über seine Ursache. Sie können einen Ordner mit dem Namen „$SysReset“, wenn Sie die versteckten Ordner im Stammverzeichnis des Betriebssystemlaufwerks anzeigen. Sie können denselben Ordner anzeigen, indem Sie den Befehl „dir c:\ /a:sh" auch.

Wenn Sie diesen Ordner öffnen, können Sie einige Protokolldateien anzeigen, die für uns hilfreich sind. Insbesondere die Datei „C:\$SysReset\Logs\Setupact.logIst für uns wichtig. Sie können diese Datei öffnen und sehen, was sie liest.

Im Allgemeinen kann der Fehler einen Fehler der fehlenden Version eines Wiederherstellungsabbilds hervorheben. Außerdem wird möglicherweise betont, dass das Wiederherstellungsabbild nicht unterstützt wird. Dieses Wiederherstellungsabbild ist für die Wiederherstellung des Betriebssystems außerordentlich wichtig.

Darüber hinaus finden Sie möglicherweise mehrere andere Ursachen, z. B. Malware-Angriffe. Aber die Wahrheit ist, dass Sie sich über dieses Problem keine Sorgen machen müssen. Der Zweck dieses Artikels besteht darin, zu erklären, wie Sie dieses Problem lösen können.

Erfahren Sie auch mehr über Warum NisSrv.exe läuft immer.

Beste Korrekturen für "Es gab ein Problem beim Zurücksetzen Ihres PCs"

Ab diesem Abschnitt werden wir mehrere Korrekturen vorstellen, um dieses Problem zu beheben. Sie müssen nicht unbedingt ein IT-Ingenieur sein, um diesen einfachen Methoden zu folgen.

Stattdessen können Sie diese Methoden einfach verwenden und das frustrierende Problem lösen. Alles, was Sie tun müssen, ist, dem von uns erwähnten Leitfaden zu folgen.

Wenn Sie sich fragen, wie Sie konfigurieren Microsoft Surface Book 3 BIOS-Einstellungen, sollten Sie diese Anleitung lesen.

1. Verwenden Sie CMD

Eine der besten Möglichkeiten zum Überprüfen der Systemdateien ist die Verwendung der Eingabeaufforderung. Sie können dies einfach tun, indem Sie die unten genannten Schritte ausführen.

a) Klicken Sie zunächst auf Power-Taste befindet sich auf dem Startmenü. Sie sollten dann und drücken Halten Sie die Umschalttaste gedrückt während Sie auf die klicken Wiederaufnahme .

b) Sie sollten zu gehen Problembehandlung und wählen Sie die Option Erweitert.

c) Sie sollten dann zum gehen Eingabeaufforderung.

d) Sie sollten das Administratorkonto auswählen und das Passwort eingeben, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Verwenden Sie CMD, um das Problem "Beim Zurücksetzen Ihres PCs ist ein Problem aufgetreten" zu beheben

e) Dann sollten Sie auf Weiter klicken.

f) Nach dem Aufrufen der Eingabeaufforderung sollten Sie die folgenden Befehlszeilen im Fenster eingeben. Stellen Sie sicher, dass Sie die Eingabetaste drücken, nachdem Sie jede Befehlszeile eingegeben haben.

cd %windir%\system32\config
ren system system.001
ren software software.001

g) Them, you should exit the window. You will be back on the boot options screen now. You should now click on the “Continue” option and boot the computer into Windows 10.

h) Sie können jetzt versuchen, den PC zurückzusetzen.

Wenn alles gut geht, sollten Sie den PC problemlos zurücksetzen können. Möglicherweise müssen Sie jedoch nach den anderen Optionen suchen, wenn das Problem „Beim Zurücksetzen Ihres PCs ist ein Problem aufgetreten“ weiterhin auftritt.

2. Versuchen Sie USB-Wiederherstellung

Wenn die vorherige Option nicht funktioniert, müssen Sie eine andere Option finden, um den Fehler zu beheben. Als zweite Option erklären wir in diesem Fall die Verwendung von Recovery USB. Hier ist, wie es geht.

a) Zuerst sollten Sie einen leeren USB-Flash (mindestens mit 16 GB Kapazität) besorgen und ihn anschließen.

b) Klicken Sie auf Start Menu und geh zum Suchleiste. Geben Sie dann den Ausdruck „Wiederherstellungs-Laufwerk" drin.

Verwenden Sie Wiederherstellungs-USB, um das Problem "Beim Zurücksetzen Ihres PCs ist ein Problem aufgetreten" zu beheben

c) Klicken Sie auf die Option „Erstellen Sie ein Wiederherstellungslaufwerk”Aus den Suchergebnissen.

d) Klicken Sie auf JA wenn Sie von der Benutzerkontensteuerung dazu aufgefordert werden.

e) Wenn Sie Ihren PC von einem Laufwerk wiederherstellen, werden alle Dateien vom Laufwerk entfernt. Daher sollten Sie die Option auswählen Sichern Sie Systemdateien auf dem Wiederherstellungslaufwerk. Andernfalls gehen Ihre Daten nach dem Reparaturvorgang verloren.

f) Klicken Sie auf “Nächste" fortfahren.

g) Gehen Sie zum USB-Laufwerk und klicken Sie auf „Nächste".

h) Klicken Sie auf die Option „Erstellen, um ein Wiederherstellungslaufwerk zu erstellen“. Nach dem Vorgang sollten Sie auf Finish drücken.

i) Sie müssen den Computer neu starten (unter Windows 10). Sie sollten dann die Seite mit den Startoptionen aufrufen, indem Sie die zugewiesene Taste drücken. Der Schlüssel kann je nach PC-Modell variieren. Fahren Sie dann fort, nachdem Sie die Option zum Booten von Ihrem USB-Wiederherstellungslaufwerk ausgewählt haben.

j) Als letzten Schritt sollten Sie auf klicken Von einem Laufwerk wiederherstellen und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Behebung Es gab ein Problem beim Zurücksetzen Ihres PCs mithilfe von Recovery USB

Das sollte es sein!

Mal sehen, wie man das Problem behebt Bootmgr fehlt mit Leichtigkeit hier.

3. Installieren Sie eine neue Version von Windows

Wenn Sie mit der 02. Option keinen Erfolg haben, sollten Sie eine neue Version von Windows installieren. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen sollten, um Windows zu installieren.

a) Holen Sie sich das Windows-Installationsmedium und legen Sie es in Ihren PC ein

b) Sie können jetzt die Taste drücken, um von dem gerade eingegebenen Medium zu booten. Es kann entweder ein USB oder eine DVD sein. Formatieren Sie dann das Laufwerk und installieren Sie das Betriebssystem. Die Installation von Windows wird dank der benutzerfreundlichen Anleitung überhaupt kein schwieriger Prozess sein.

Durch die Neuinstallation einer neuen Version des Windows-Betriebssystems werden alle Probleme behoben. Sie müssen jedoch daran denken, dass alle auf dem C-Laufwerk gespeicherten Daten gelöscht werden. Wenn Sie alle Laufwerke formatieren und die Festplatten partitionieren, verlieren Sie auch die Daten auf diesen Laufwerken.

Bevor Sie also Windows neu installieren, sollten Sie alle wichtigen Daten auf einem externen Laufwerk oder einer DVD sichern. Außerdem sollten Sie als Windows-Benutzer schlau genug sein, um regelmäßige Datensicherungen durchzuführen. Ein solcher Ansatz kann potenziell schwerwiegende Datenverluste verhindern.

Es ist besser, externe Laufwerke zu verwenden, um Backups Ihrer wertvollen Daten zu erstellen. Externe Festplatten, DVDs und sogar Cloud-Speicher können verwendet werden, um Backups Ihrer Daten zu erstellen. Schließlich muss das Erstellen von Backups vorsorglich zur Gewohnheit eines verantwortungsbewussten PC-Benutzers werden.

Übrigens, mal sehen So setzen Sie Windows 10 ohne Kennwort auf die Werkseinstellungen zurück und wie man das repariert Fehler 1068 auf Ihrem Windows-PC.

4. Zu einer früheren Version von Windows zurückkehren/von einem bootfähigen WinPE-Datenträger neu starten

Wenn Sie keine neue Version von Windows installieren möchten, das Problem aber weiterhin besteht, versuchen Sie es mit dieser Methode. Gemäß dieser Methode müssen Sie das Betriebssystem auf eine frühere Version von Windows zurücksetzen.

Wenn nicht, können Sie den PC von der bootfähigen WinPE-Festplatte neu starten. Um dies zu ermöglichen, sollten Sie zunächst ein System-Backup-Image erstellen.

Dann sollten Sie auch einen Notfall machen EASEUS Todo Backup. Diese Option hilft Ihnen dabei, das System wieder in einen stabilen Zustand zu booten. Anschließend können Sie das System in den gewohnten Normalzustand zurückversetzen.

Die EaseUS Windows Backup-Software ist ein außergewöhnlich hilfreiches Tool für jeden Windows-Benutzer.

Hier sind die Schritte für diejenigen, die sich fragen, wie man mit EaseUS Todo Backup eine bootfähige WinPE-Festplatte erstellt.

a) Gehen Sie zu EaseUS Todo Backup und klicken Sie auf Extras. Dann wählen Sie Erstellen Sie eine Notfalldiskette.

b) Gehen Sie zur Option ISO erstellen und suchen Sie nach dem Speicherort, an dem Sie die ISO speichern möchten.

c) Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.

Holen Sie sich EaseUS Todo Backup

Die Nachricht "Beim Zurücksetzen Ihres PCs ist ein Problem aufgetreten“ kann jeden Windows-Benutzer frustrieren. Dieser Fehler ist bei vielen Windows-PC-Benutzern zu einem häufigen und mühsamen Problem geworden.

Wie bereits in diesem Artikel erwähnt, tritt dieser Fehler aufgrund eines Fehlers in der Windows 10-Version auf. Die Methoden, die wir in diesem Artikel enthüllt haben, können Sie sicherlich aus diesem Problem herausholen. Sie können mit Methode eins beginnen und sehen, welche Option am besten funktioniert.

Jason

Ausgezeichneter Softwareexperte, der sich auf verschiedene Software- und Anwendungstests spezialisiert hat, Vergleiche anstellt, recherchiert und liebt das Bloggen, das Schreiben von Rezensionen, Video-Tutorials und dergleichen.